Samstag, 06.07.2019

„Kleinpertholz 2019“- wie auch im letzten Jahr machen sich wiederum sechs Original – Kleinpertholzer aus Gmünd (Harry und Skipper Martin), Heidenreichstein (Martin und Thomas, der Organisator und Primosten-Ehrenbürger) und Waidhofen an der Thaya (Gusti und Franz, euer Chronist) auf den entbehrungsreichen Weg, ein Stück der wildromantischen kroatischen Küstenlandschaft hinauf- und hinabzufahren. Die Anfahrt beginnt bereits am Freitag um 22.00 Uhr; nach einer problemlosen Fahrt kommen wir um 07:45 Uhr in der Marina Kornati der Ortschaft Biograd na moru an.

Bereits um acht Uhr erfolgt die Anmeldung im Büro der Jachtcharter-Firma, wo uns die Übernahme des Katamarans in 2 Stunden zugesagt wird. Ein Blick auf das Boot zeigt allerdings, dass sich die Vornutzer noch völlig entspannt am Boot befinden und uns schwant bereits, dass die Zeitzusage vielleicht mit etwas Vorsicht zu genießen ist.

Nein, geneigte Leserinnen und Leser dieser Zeilen, entgegen letztjähriger Entwicklungen ist der diesjährige Katamaran nicht wiederum ein Stückchen größer als der vom vorigen Jahr, sondern geringfügig kleiner und weniger luxuriös. Es handelt sich um eine Fountaine Pajot Astrea 42 namens BELLA V (V als römisch 5), allerdings um ein diesjähriges neues Boot ohne die geringsten Abnutzungserscheinungen. Dass im Gegensatz zum Vorjahr nur vier statt sechs Nasszellen und keine Klimaanlage, sondern nur schnöde Ventilatoren vorhanden sind, nehmen wir zur Kenntnis (immerhin gibt es einen Flachbildfernseher in der Lounge), man will sich ja nicht dem Vorwurf der Dekadenz aussetzen.

Jedenfalls entwickelt es so wie befürchtet, auf ca. stündliche bis 2-stündliche Anfragen im Charterbüro wird uns immer wieder mitgeteilt, dass es in einer Stunde soweit sei. Ein Kontrollgang zum Katamaran lässt sogar noch weit Schlimmeres befürchten, da einige anscheinend elektronische Eingeweideteile des Bootes auf diesem herumliegen und ein technischer Mitarbeiter wiederholt um ein neues Werkzeug eilt.

Jedenfalls wird die Mannschaft dazu genötigt, die Wartezeit zwischen den Anfragen beim Charterbüro mit Lokalbesuchen auszufüllen, da es brutal heiß ist und ein schattiges Plätzchen mit kühlen Getränken der einzig denkbare Ausweg bleibt. Am angenehmsten bei den insgesamt vier Lokalaufenthalten ist es noch in der Konoba Aquarium, da hier ein naher Rasensprenkler die Umgebungsluft etwas abkühlt.

Um 15:15 Uhr (die sehr genauen Zeitdaten bezieht der Chronist aus dem Logbuch des Schiffes, welches der Skipper sehr gewissenhaft führt) legen wir nach dem Übernahmecheck in Biograd ab und fahren in Richtung Skradin, was eine längere Fahrt bedeutet, allerdings haben wir für den Steg der einsam an der bewaldeten Küste vor Skradin gelegenen Konoba Vidrovaca telefonisch einen Liegeplatz gebucht und sind somit nicht im Zeitdruck.

Die Fahrt zu Konoba Vidrovaca gestaltet sich sehr abwechslungsreich, und bevor wir an Sibenik vorbeikommen, begegnet uns das Kreuzfahrtschiff “Viking Star“, ein beeindruckendes Erlebnis, einen solchen Riesen ganz nah vorbeifahren zu sehen.  Auf beiden Seiten im unteren Mündungsbereich der Krka befinden sich in vielen Bereichen Muschel- bzw. Austernfarmen, wo diese Delikatessen gezüchtet werden.

Um 19:45 Uhr legen wir mit einem tadellosen Manöver bei der Konoba Vidrovaca an und begeben uns wenig später in die idyllisch gelegene Gaststätte wo unterschiedlichstes, aber in allen Fällen feinstes Essen aufgetischt wird. Unser Skipper ist in persönlicher Hochform und erzählt Schwänke aus seinem ereignisreichen Leben, deren Inhalt der Mannschaft allerdings schon großteils bekannt sind. So spannt uns der Skipper mit einer vieldeutigen Ankündigung einer noch unbekannten, hochinteressanten Geschichte auf die Folter, lässt sich aber trotz gutem Zureden nicht zur Preisgabe dieser Begebenheit überreden. Aber es sind ja noch einige Tage dazu Zeit.

Am Schiff sind alle müde und gehen relativ zeitig in die Kojen, lediglich der Skipper und euer Chronist führen noch etwas längere Gespräche, um sich dann allerdings auch unter Deck zu begeben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>