Montag, 13. Juli 2020

Ausgangspunkt ist die an sich harmlose Frage, wie alt sie denn sein möge. Nun stellt sich allerdings heraus, dass lediglich Gustav und der Chronist sich profunde an dieser Diskussion beteiligen können, weil sie die einzigen sind, die der jungen Dame ins Gesicht geschaut haben. Da bei der Altersfrage andere Details nicht zur Sprache kommen sollen, hier die Antwort: ca. 23 bis 25 Jahre.

Der Skipper hält anschließend ein äußerst lehrreiches Proseminar zum Thema „aktives und passives Zuhören“ (mit Übungsphase), sodass wir um 11:00 Uhr reich beschenkt und gut gebildet ablegen können. Ziel des heutigen Tages ist – die aufmerksame Leserin wird es schon erraten haben – Prvic. Wir erreichen es am frühen Nachmittag und ergattern den letzten Platz im Hafen. Was den Tag aber so bemerkenswert macht, ist die ungewöhnliche Art unserer Reise: Wir segeln! Gustis Augen leuchten, er hat sein Glück gefunden. Wir suchen unseres jetzt im Nachtleben der Ortschaft, von dem wir uns angesichts von drei Lokalen Unglaubliches erwarten.

Das Unglaubliche geschieht: Das letzte Lokal schließt um 23:00 Uhr! Weil wir so sympathisch sind, bekommen wir vorher noch ceteri Gin Tonic. An Bord wird die außergewöhnliche Situation noch ausführlich besprochen, dann kehrt Nachtruhe ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>